Kanutour Schwentine

Wie wäre es mal mit etwas Abwechslung in der Freizeit und um etwas Neues auszuprobieren? Wer Abenteuer und Action sucht, der ist auf einer Kanutour auf der Schwentine genau richtig. Hier vergisst man den Alltagsstress ganz schnell und kommt im Nu auf andere Gedanken. Eine Kanutour auf der Schwentine ist ein Spaß für Jung und Alt sowie Groß und Klein und ideal für einen Ausflug von unserem Luxus Ferienhaus hey Beachvilla mit der gesamten Familie oder mit Freunden oder Kollegen. Entdeckt die Natur einmal anders und erlebt die Landschaft der wunderschönen Holsteinischen Schweiz aus einem anderen Blickwinkel – vom Wasser aus und fördert nebenbei noch das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Teamfähigkeit. 

Kanutour auf der Schwentine
Kanutour auf der Schwentine

Der Fluss Schwentine

Der Fluss Schwentine ist ein langer und romantischer Fluss und zählt zu den längsten Flüssen in Schleswig – Holstein. Es ist ein beliebter Wasserwanderweg und wird auch als Fluss der Superlative beschrieben. Eine gefragte Strecke für Kanutouren ist die Strecke zwischen Plön und Schwentinental. Die Schwentine fließt insgesamt 62 Kilometer durch Schleswig – Holstein. Der Fluss entspringt in Bungsberg in Ostholstein, welches die höchste Erhebung ist und mündet in die Kieler Förde. Die Schwentine fließt durch eine vielseitige und abwechslungsreiche Landschaft, durch insgesamt 17 Seen, viele Städte und Dörfer. Kanutouren sind hier deshalb so beliebt, weil der Fluss ein ruhiges Gewässer ist und wenig Strömung aufweist. Hier können leichte Touren gefahren werden, die auch für Anfänger gut geeignet sind. 

Was genau ist ein Kanu?

Ein Kanu ist ein Boot, das mit Paddeln in die Blickrichtung bewegt wird. Genannt wird es auch Paddelboot. Kanu ist also der Oberbegriff für Paddelboote. Unterschieden werden zwei Arten – die Kajaks und die Kanadier. 

Eine Kanutour auf der Schwentine

Kanufahren ist eine aufregende Sportart und wird immer beliebter. Ideal ist dies für Naturliebhaber, Abenteuerlustige und Actionsuchende, die bereit sind für eine neue Herausforderung in der Natur. 

Die Kanutour startet in Malente. Von diesem Startpunkt aus werden verschiedene Touren angeboten. 

· Eine Tour führt zum Beispiel vom Dieksee nach Timmdorf, wo von See zu See gepaddelt wird. Hierbei sind vor allem Ausdauer und Geduld gefragt. 

· Die Tour auf der Schwentine ist für Anfänger besonders zu empfehlen. Sie führt von Malente bis zum Kellersee. Hierfür sollten für die Hin– und Rücktour 2 Stunden eingeplant werden. 

Kanutour auf der Schwentine
Kanutour auf der Schwentine

Tourverlauf – Was gibt es bei der Kanutour auf der Schwentine zu sehen?

Als Erstes müssen die Schiffe umpaddelt werden, um dann auf den Fluss Schwentine einbiegen zu können. Zuerst geht es gleich mal flussaufwärts, was aber nicht weiter schlimm ist, da keine Strömung herrscht. Es muss immer gut auf die Flussstrecke geachtet werden, dass man mit dem Kanu nicht aufsetzt und es aufschrammt, da es teilweise sehr flach ist. Ansonsten heißt es, ziehen. Gleich am Anfang geht es durch einen Tunnel, über den Züge fahren. Dahinter erwartet einen eine Landschaft, die dem Amazonas gleicht. Hier können Stockenten beobachtet werden. Die romantische Kanutour geht durch viele Brücken hindurch und vorbei am Kurpark Malente. Der Campingplatz kann vom Wasser aus betrachtet werden und viele wunderschön angelegte Gärten. Ein Highlight ist auch der Wasserturm und die vielen Schiffe auf dem Kellersee. Eine Kanutour auf der Schwentine ist eine idyllische Tour, die man nicht so schnell vergisst.

Kanutour auf der Schwentine
Kanutour auf der Schwentine