Ausflug zum Behrensdorfer Strand

Wer seinen Urlaub in unserem Ferienhaus hey BEACHVILLA verbringt, sollte sich auch auf keinen Fall den wunderschönen Strand in Behrensdorf entgehen lassen. Dieser ist vor allem deshalb so schön, weil er besonders naturreich ist und eine tolle Abwechslung zu Hohwacht und Sehlendorf bietet.

Behrensdorfer Strand
Behrensdorfer Strand

Den Behrensdorfer Strand entdecken

Der Ort Behrensdorf in Schleswig-Holstein ist ideal, um einen entspannten Urlaub an der Ostsee zu verbringen. Die Gemeinde liegt innerhalb des Kreis Plön in dem norddeutschen Bundesland. Der Ort befindet sich an der Hohwachter Bucht. Bis zur Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins Kiel sind es etwa 30 Kilometer und bis zur hey BEACHVILLA 8km. Das Highlight von Behrensdorf ist der wundervolle Naturstrand. Dieser erstreckt sich über eine Länge von 6 Kilometern. Wer in seinem Urlaub gerne lange Strandspaziergänge unternimmt ist hier also genau richtig. Der gesamte Strandabschnitt ist äußerst naturbelassen. So grenzt etwa ein Naturschutzgebiet an den Behrensdorfer Strand. 

Behrensdorfer Strand: direkt in der Natur

Das Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee hat eine Größe von 255 Hektar und spricht für den naturnahen Charakter dieses Strands. Das Gebiet besteht aus Dünen, Salzwiesen und sumpfigen Abschnitten. Das Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee ist gleichzeitig auch ein Vogelschutzgebiet. Der Behrensdorfer Strand lädt somit auch zum Beobachten von Vögeln ein. Diese nutzen das Naturschutzgebiet als Rückzugsgebiet und zum Brüten. Der Naturstrand zeichnet sich außerdem durch seine wunderschöne Dünenlandschaft aus. Diese reicht manchmal bis nah ans Wasser heran. An anderen Stellen ist der Strand wieder breiter. Dahinter immer die Dünen und Wälder mit Laubbäumen.

Aktivitäten am Behrensdorfer Strand 

Der Behrensdorfer Strand bietet jede Menge Möglichkeiten, hier seine Urlaubstage vielfältig zu verbringen. Schon von Weitem sichtbar ist der Leuchtturm des Behrensdorfer Strands. Von dort aus kann man einen herrlichen Blick auf das Meer und den Strand genießen. Ein echter Geheimtipp ist wohl, dass man in dem Leuchtturm sogar heiraten kann. Einen Abstecher hierher zum Leuchtturm kann man einfach mit einem ausgedehnten Spaziergang entlang des 6 Kilometer langen Strands verbinden.

Der Behrensdorfer Strand ist auch für Menschen geeignet, die es gerne freizügiger mögen. Freikörperkultur, kurz FKK ist an dem Strand auch möglich. Der Strandabschnitt für textilfreies Baden befindet sich etwa 3 Kilometer vom Hauptstrand entfernt. Baden und Schwimmen mit Badekleidung ist überall entlang des Behrensdorfer Strands möglich. Die besten Monate zum Baden in der Ostsee sind von Mai bis September. In den heißen Monaten des Sommers ist das Wasser natürlich am angenehmsten. Um sich anschließend zu erholen, lässt es sich super im Strandkorb entspannen.Eine Strandkorb Vermietung findet sich auch am Behrensdorfer Strand. Gerade im Frühjahr oder Herbst, wenn es häufig windiger an der Ostsee wird, schützt der Strandkorb ideal. Für Surfer und Kitesurfer ist der Wind dagegen ein echtes Highlight. Sie nutzen ihn, um am Strand surfen zu können. Wer sich selber rantasten möchte, kann einen Kurs in der Surfschule vor Ort besuchen.